Vorfall an der Veerßer Straße in Uelzen

Er wollte der Frau helfen, dann brachen sie ihm das Nasenbein

+
Zwei Männer sollen auf den 28-Jährigen eingetreten haben.
  • Michael Koch
    VonMichael Koch
    schließen

mdk Uelzen-Veerßen. Die Polizei sucht dringend eine Frau, die womöglich nützliche Hinweise zu einem Vorfall am 14. Januar an der Veerßer Straße in Uelzen geben kann. Wie die Polizei erst heute mitteilt, kam es auf Höhe des Kreisels in Richtung Soltau zu einer handfesten Auseinandersetzung.

Gegen 3.30 Uhr morgens am besagten 14. Januar war ein 28-Jähriger auf der Veerßer Straße nach einer Feier auf dem Nachhauseweg. Er bemerkte eine Gruppe junger Leute, zwei Männer aus der Gruppe sollen eine Frau bedrängt haben. Von ihm angesprochen, rissen die Männer den 28-Jährigen zu Boden und traten auf ihn ein. Das Opfer erlitt Prellungen und eine Fraktur des Nasenbeins.

Die Täter flüchteten unerkannt. Auch die junge Frau sowie weitere Personen waren laut Bericht verschwunden. Die Ermittler bitten die junge Frau sowie mögliche weitere Zeugen, sich mit der Polizei Uelzen, Telefon (0581) 93 00 oder 93 02 45, in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare