1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Wohnungsbrand in Uelzen: Einsatz für die Feuerwehr am Vormittag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mike Höpfner

Kommentare

In Uelzen wurde die Feuerwehr am Samstagvormittag zu einem Zimmerbrand gerufen, der sich schnell als Wohnungsbrand herausstellte.
In Uelzen wurde die Feuerwehr am Samstagvormittag zu einem Zimmerbrand gerufen, der sich schnell als Wohnungsbrand herausstellte. © Feuerwehr Uelzen

Der Feuerwehr Uelzen ist am Samstagvormittag um 10.23 Uhr ein Zimmerbrand in der Straße Neu Ripdorf gemeldet worden. Vor Ort stellte sich die Lage etwas anders dar.

Uelzen - Bei Eintreffen der Brandschützer schlugen bereits Flammen aus einem Dachflächenfenster des Mehrfamilienhauses.

Die Löschmaßnahmen begannen von innen und außen. Aus dem Zimmerbrand war zu diesem Zeitpunkt bereits ein Wohnungsbrand geworden, wie Christoph Paul, Pressesprecher der Uelzener Feuerwehr, mitteilt. Zudem kam Rauch aus dem Dachstuhl, die Brandschützer mussten einen Spitzboden über der Wohnung öffnen. Im Verlauf des Einsatzes musste die Wehr aus Oldenstadt hinzugezogen werden.

Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt zum Glück nicht mehr im Haus. Das Deutsche Rote Kreuz und weitere Einsatzkräfte betreuten die zurückgekehrten Bewohner, die teilweise unter Schock standen. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Auch interessant

Kommentare