HEG will bis 2020 ehemalige Pestalozzi-Schule nutzen

Umbau am Emsberg

+
Das Gebäude der ehemaligen Pestalozzi-Schule am Emsberg steht seit Jahren zum großen Teil leer. Das Herzog-Ernst-Gymnasium (HEG) nutzt es noch als zweiten Standort, bald aber nur noch im Erdgeschoss. Die Obergeschosse sollen stillgelegt werden.

dib Uelzen. Eigentlich sollte das Herzog-Ernst-Gymnasium (HEG) die ehemalige Pestalozzi-Schule am Emsberg in Uelzen nur noch bis zum Sommer nutzen.

Doch wegen der Umstellung auf das Abitur nach neun Gymnasialjahren (G 9) benötigt das HEG auch in den nächsten Jahren noch zusätzliche Unterrichtsräume. Der Landkreis will deshalb die Nutzungsgenehmigung für die Schule am Emsberg 3 bis 2020 verlängern und das Erdgeschoss für rund 175 000 Euro umbauen. Dann sollen Schüler im Erdgeschoss unterrichtet und die Obergeschosse stillgelegt werden.

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare