Kreisveterinäramt löst Tier-Bestand in Addenstorf auf

Aus für Wildgehege

+
Seit Jahren beklagen sich Anwohner des Damwildgatters über Missstände in der Haltung der Tiere.

mj Addenstorf. Das Wildtiergehege in Addenstorf wird endgültig aufgelöst. Wie Martin Theine, Pressesprecher des Landkreises Uelzen, gestern auf Anfrage der AZ mitteilte, weise das Gehege erhebliche Missstände auf.

Alle bisher an den Eigentümer des Geheges gestellten Vereinbarungen habe dieser nicht erfüllt, erklärte Theine.

Bereits seit Jahren beschäftigen die Zustände im Damwildgatter die Behörden. Immer wieder gab es Beschwerden, die auf unzureichende Fütterung und Vernachlässigung der über 20 Tiere hinwiesen. Im Jahr 2010 wurden Befürchtungen laut, dass die Erlegung der Wildtiere im Gatter nicht ordnungsgemäß erfolgen könnte (die AZ berichtete). Das Veterinäramt des Landkreises Uelzen räumte daraufhin Fehler seitens des betreffenden Schützen ein. Auch die Tierschutzorganisationen „Vier Pfoten“ und „Peta“ hatten sich eingeschaltet . Seite 7

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare