Weitere Suche mit Hubschrauber

Wilde Verfolgungsjagd mit Polizei: Festnahme in Holdenstedt

Uelzen/Celle – Eine filmreife Verfolgungsfahrt mit der Polizei lieferten sich Einbrecher in der Nacht zu Montag in den Landkreisen Celle und Uelzen.

Gegen 2.30 Uhr bemerkten Anwohner in Hermannsburg im Landkreis Celle einen Einbruch in einen Handyladen. Die Täter hatten eine Schaufensterscheibe eingeschlagen und mehrere Telefone sowie Tablet-Computer zusammengerafft. Zeugen sahen noch, wie mehrere junge Männer mit einem Audi flüchteten. Die alarmierte Polizei Celle übernahm die Fahndung und rief dabei auch die Kollegen aus Uelzen hinzu.

Bei Dreilingen wurde der Wagen gesichtet, eine wilde Verfolgungsjagd setzte ein. Zunächst rasten die Verdächtigen mit hoher Geschwindigkeit über die Bundesstraße 71 in Richtung Uelzen. Dabei ging es auch durch den Wald, wobei der Fluchtwagen erheblich beschädigt wurde. Deswegen war die Fahrt für die Einbrecher in Holdenstedt beendet. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Fahrer, einen 18 Jahre alten Uelzener, fest. Zwei weitere Mittäter flohen zu Fuß und konnten auch von einem Polizeihubschrauber nicht entdeckt werden, sie sind noch flüchtig.

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare