Marktcenter und Uhlenköperpark

Wettrennen der Supermärkte

+
Im Erdgeschoss des Uhlenköper-Parks läuft zurzeit der Umbau. Im Sommer soll er abgeschlossen sein.

Uelzen. Die Menschen stimmen mit den Füßen ab: Für die heißen Monate deutet sich in Uelzen ein hitziges Wettrennen um möglichst viele Kunden an.

Sowohl das Marktcenter mit einer Rewe-Filiale (4000 Quadratmeter) als auch der Uhlenköper-Park, der derzeit völlig umgebaut und in dem Kaufland (3400 Quadratmeter) einziehen wird, kündigen für den Sommer ihre Eröffnung an.

Das Marktcenter wollte, wie berichtet, eigentlich bereits im Frühjahr öffnen. Durch die langwierige Suche nach einem zweiten Ankermieter – Media Saturn sprang 2013 ab – verzögerte sich das Projekt. Im Sommer sollen sich die Türen aber nun mit einem Aldi im Center öffnen. Weitere Arbeiten an dem abgesackten Parkhaus sollen dem nicht entgegenstehen.

Der Sommer ist auch der Eröffnungstermin, den Kaufland für das Uhlenköper-Center nun auf AZ-Anfrage meldet. Die Kette wird neben dem bereits existierenden Baumarkt einer der größten Mieter im Center an der Bahnhofstraße sein und ist auch für die seit Oktober laufenden Umbauarbeiten zuständig.

Sowohl im Marktcenter als auch im Uhlenköper-Park ist noch Platz für Konzessionäre. Im Marktcenter werden neben den Ankermietern ein dm-Drogeriemarkt, ein ABC-Schuhcenter sowie Filialen von der Heide-Bäckerei Meyer, Jeans Fritz, Frisör Klier, easy Apotheke und mister lady eröffnen. Der Investor HBB (Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft) meldete zuletzt die Vollvermietung.

Was das vollständige Angebot für den Uhlenköper-Park betrifft, so hält sich Kaufland-Pressesprecherin Christine Axtmann gegenüber der AZ noch bedeckt: „Wir befinden uns mit den verschiedenen Mietinteressenten in den letzten Abstimmungsgesprächen.“

Auf beiden Baustellen läuft zurzeit der Innenausbau und Parkflächen werden geschaffen. Für den Hagebaumarkt im Uhlenköper-Park, der trotz der Arbeiten geöffnet hat, sind vor allem die eingeschränkten Parkmöglichkeiten eine Nagelprobe.

Von Norman Reuter

Lesen Sie am Freitag im E-Paper und in der Printausgabe der AZ mehr dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare