1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Wertvoller Königspython in Wolfsburg ausgesetzt – Polizei sucht Besitzer 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Koch

Kommentare

Pyhton
Pythons sind ungiftig und töten ihre Beute dadurch, dass sie sie umschlingen. © Christophe Gateau/dpa

Nicht schlecht staunte eine Tierärztin in Lehre, als ihr am Montagmorgen eine junge Frau eine Tiertransportbox mit pinkfarbenem Deckel in die Praxis brachte.

pm Wolfsburg. Die junge Frau hatte die Box mit tierischem Inhalt Montagmittag, 25. April, um etwa 12.15 Uhr am Fahrbahnrand an der Berliner Straße, nahe der Salzriede gefunden.

Als die Tierärztin den Deckel der Transportbox öffnete, staunte sie nicht schlecht, denn in der Box räkelte sich eine Schlange. Eine Kontaktaufnahme zur Schlangenfarm nach Schladen ergab, dass es sich bei dem Tier um einen Königspython handelt. Dieser ist keine Gift-, sondern eine Würgeschlange.

Die Tierärztin informierte die Polizei, die das Tier in die Schlangenfarm nach Schladen brachte. Eine Untersuchung in der Schladener Schlangenfarm ergab, dass es dem Tier gut geht. Der Python ist 4 Jahre alt und hat einen Wert von etwa 600 Euro. Das Tier wurde jetzt erst einmal in Quarantäne genommen und fachmännisch versorgt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Hinweise zum Besitzer der Schlange. Besonders auffällig ist die pink farbige Transportbox, bei der es sich um eine Tiertransportbox mit Lüftungslöchern im Deckel handelt. Möglich ist auch, dass Zeugen Personen beobachtet haben, die am Montag zwischen 8 und 12.15 Uhr an der Berliner Straße eine pinke Box abgelegt haben. Hinweise zu dem Besitzer der Königspython nimmt die Polizei unter Telefon (0 53 53) 94 10 50 entgegen.

Auch interessant

Kommentare