Außerdem in den Polizeimeldungen: mit Sattelschlepper in den Gegenverkehr

Werkstatt nach Brand völlig verrußt

+
Die Werkstatt wurde vom Feuer völlig verrußt.

Ebstorf. Ein Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag in Ebstorf.

Im Kurvenbereich der Bahnhofstraße, Höhe Georgsanstalt, war eine 47-jährige Fahrerin eines Sattelschleppers aus Bad Segeberg gegen 16.10 Uhr mit dem Auflieger in den Gegenverkehr geraten und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden BMW eines 26-Jährigen. Der 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen, informiert die Polizei.

Weitere Polizeimeldungen

Suderburg. Nach einem Brand in einer Werkstatt an der Stahlbachstraße in Suderburg beziffert die Polizei den Schaden auf mehrere hundert Euro. Am Montagmorgen hatten bei Schweißarbeiten eines 77-Jährigen in der Werkstatt ein Putzlappen sowie Kunststoffbehälter Feuer gefangen. Durch die Rauchentwicklung wurde die Werkstatt völlig verrußt. Der Brand konnte noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr gelöscht werden.

Uelzen. Die Polizei stoppte den Fahrer eines Opel Insignia am Montagmittag am Meisterweg in Uelzen. Der 54-Jährige hatte sich unter Einfluss von Alkohol hinter das Steuer gesetzt. Der Test ergab einen Alkoholwert von 1,23 Promille. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein.

Bienenbüttel. Eine Diebin hat am Montag am Bienenbütteler Bahnhof einer 61-Jährigen die Geldbörse mit Papieren und Bargeld gestohlen. Die Seniorin war gegen 11.40 Uhr in Bienenbüttel aus einem Zug ausgestiegen, als die Diebin die Geldbörse aus dem Rucksack nahm und in den weiterfahrenden Zug einstieg. Vom Opfer wird die Täterin wie folgt beschrieben: circa 40 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlank, gepflegtes Äußeres, dunkle Haare und südländische Erscheinung. Hinweise: Telefon (05823) 7131.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare