Weil die Mama ...

. . . derzeit nicht gut zu Fuß ist, muss der Herr Papa sich um so manche Dinge kümmern im Hause Uhlenköper. Damit wir uns richtig verstehen: Papa ist ein durchaus cleverer Kerl.

Er kennt sich aber nicht allzu gut aus mit den kleinen Abenteuern des Alltags, zum Beispiel: Geld abheben mit einer Geldkarte. Lachen Sie nur. Väterchen kennt sich besser aus als Sie mit iPods, dem Wetterbericht, der Steuererklärung, dem Schiffsbau oder der Geschichte Balis. Aber um Geld zu bekommen, hat er doch meist immer die Frau Mama gefragt. Also, dieser Herr nun hatte die Obhut über die Geldkarte. Einen Tag später hat er sie verloren. Also hat Frau Mama ihm gesagt, er müsse sie sperren lassen. Also ließ er sie sperren. Als er nun Geld brauchte, gab sie ihm die Karte vom anderen Konto, erklärte ihm die hohe Magie der PIN-Nummer und schickte ihn los. Er kam zurück: erschüttert, aufgeregt, zornesrot. Dieser Automat habe ihm seine Karte geklaut! Einfach eingezogen! Einige Anrufe später war man schlauer. Papa hatte, wie befohlen, die Geldkarte nach dem Verlust gesperrt. Aber er hatte sich etwas mit den Karten vertüddert und die falsche Karte sperren lassen. Da lacht er, der Uhlenköper.

Kommentare