30 Prozent weniger Zulassungen

Wegen Corona-Krise: Drastischer Rückgang bei Fahrzeug-Anmeldungen im Kreis Uelzen

+
Ein Kennzeichen gibt es bei der Autozulassung: Auch im Landkreis Uelzen ging die Zahl der Anmeldungen von Fahrzeugen erheblich zurück.

Uelzen/Landkreis – Schwarzer Monat für die Autohersteller: Wegen der Corona-Krise gingen die Zulassungen im April (ingesamt 120 840 Fahrzeuge) bundesweit um 61,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück, wie aus der Statistik des Kraftfahrtbundesamts hervorgeht.

Der Landkreis Uelzen ist im Vergleich dazu noch glimpflich davongekommen: Der Rückgang im April dieses Jahres (4820 Zulassungen) liegt im Vergleich zum Vorjahresmonat (6970) bei 30,8 Prozent. In diesem März hatte die Zahl noch bei 6486 Zulassungen gelegen.

Inzwischen ist ein Teil der Einschränkungen zum Schutz der Mitarbeiter und Kunden der Zulassungsstelle des Landkreises wieder aufgehoben worden, wie Martin Theine berichtet. Der Sprecher des Landkreises erläutert: „Um die Infektionsgefahr für die Belegschaft zu senken, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsstelle während der vergangenen Wochen in Form eines Zwei-Schicht-Systems gearbeitet. Das heißt, im täglichen Wechsel war jeweils nur eine Hälfte der entsprechenden Belegschaft in der Zulassungsstelle anwesend. Einlass in die Zulassungsstelle fanden ausschließlich Kundinnen und Kunden, die sich zuvor über die Online-Terminvergabe im Internetportal des Landkreises angemeldet hatten.“

Dies sei auch durch Einlasskontrollen im Eingangsbereich der Zulassungsstelle sichergestellt worden. Theine weiter: „Seit voriger Woche ist das Zwei--Schicht-System in der Zulassungsstelle wieder aufgehoben. Alle entsprechenden Mitarbeiter sind wieder da, sodass mehr Online-Terminvergaben möglich sind.“

Weiterhin hätten jedoch ausschließlich Kunden Zutritt zur Zulassungsstelle, die online einen Termin vereinbart haben. Händler und Zulassungsdienste erhalten separate Termine außerhalb der regulären Online-Terminvergabe. Übrigens: Volkswagen erreichte bundesweit im vorigen Monat mit 17,2 Prozent den stärksten Neuzulassungsanteil. Die Kategorie Minivans ging um 84 Prozent zurück.

VON MICHAEL MICHALZIK

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare