Eine Leichtverletzte und ein 25-jähriger mit Gehirnerschütterung: Mehrere Verkehrsunfälle im Kreis Uelzen

Wahlkampfmobil frontal gerammt

Das Auto mit Wahlwerbung für den Landratskandidaten Heiko Blume wurde von einem anderen Pkw-Fahrer übersehen. Foto: phs

dib Uelzen/Landkreis. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 71 bei Bohlsen wurde ein CDU-Wahlkampfmobil, auf dem Werbung für den Landratskandidaten Heiko Blume angebracht war, frontal gerammt.

Die 40-jährige Fahrerin des Wagens wurde leicht verletzt ins Uelzener Klinikum gebracht. Sie war mit ihrem Wagen aus Richtung Uelzen nach Bohlsen unterwegs, hinter einer Kurve bog ein 59-jähriger Autofahrer auf die Bundesstraße ab und übersah dabei das Auto der 40-Jährigen. . Die beiden Fahrzeuge kollidierten, der 59-Jährige und seine beiden Beifahrer blieben unverletzt. Nach Angaben der Polizei entstand an beiden Wagen Totalschaden.

Bei drei weiteren Unfällen am Wochenende wurden mehrere Personen schwer verletzt. So schleuderte nach Polizeiangaben der Wagen eines 25-Jährigen am frühen Samstagnachtmittag auf der Bundesstraße 493 in der Gemarkung Rosche gegen einen Baum. An dem Pkw entstand ein Schaden von 7500 Euro, der 25-Jährige erlitt durch den Unfall eine Gehirnerschütterung und diverse Prellungen.

In der Ortschaft Rosche kam es außerdem am Samstagmorgen zu einem Unfall zwischen einer 52-jährigen Pkw-Fahrerin und einem 63-jährigen Fahrer. Die Frau wollte auf der Bevensener Straße wenden, dabei kam es zum Zusammenstoß, verletzt wurde niemand.

Am selben Tag gegen 17.15 Uhr kollidierten auf einem landwirtschaftlichen Weg in der Gemarkung Gerdau ein Pkw und ein Traktor. Es entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro, verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare