31-Jähriger streift mit seinem Fahrzeug Radfahrerin und flüchtet

Volltrunkener Lkw-Fahrer in Schliekau

+
(Symbolbild)

Schliekau. Ein betrunkener Lkw-Fahrer hat am späten Montagabend auf dem Verbindungsweg Schlieckau-Molbath mit seinem Fahrzeug eine entgegenkommende Radfahrerin gestreift. Die 36-Jährige stürzte und wurde leicht verletzt.

Der Unfallfahrer fuhr weiter, wurde von der Polizei aber später in seiner Wohnung angetroffen. Er pustete mehr als zwei Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des Rumänen sicher und legten auch den den Lkw still, da er nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen war.

Weitere Polizeimeldungen:

Uelzen. Einen Graffiti-Sprayer schnappte die Polizei Uelzen gestern Nachmittag in der Innenstadt nach Zeugenhinweisen. Für den 41-jährigen amtsbekannten Mann lief es gleich doppelt schlecht: Die Beamten fanden bei ihm auch noch diverses Diebesgut, das fünf Uelzener Geschäften zugeordnet werden konnte. Den Sprayer erwarten jetzt Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Diebstählen.

Bienenbüttel. In die Cafeteria des Waldbades sind Unbekannte in der Nacht zu Dienstag eingebrochen. Dabei wurde Alarm ausgelöst, die Täter flüchteten ohne Beute.

Lüneburg. Unbekannte haben nachts mehr als 60 Spinde in den Umkleideräumen einer Firma an der Lüner Rennbahn aufgebrochen. Die Beute: Deo und Duschgel. Der Sachschaden ist deutlich höher.

Lüneburg. Ein 19-jähriger Serbe hat bei einer Tankstelle an der Dahlenburger Landstraße seinen Wagen vollgetankt und wollte ohne zu zahlen wegfahren. Er wurde aufgehalten. Gegenüber der Polizei wies er sich mit einem Führerschein aus, der sich als Totalfälschung erwies. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare