„Es war ein voller Erfolg“

Uelzener Initiative zieht positives Resümee zur Europa-Kundgebung

+
Eine Initiative hatte zur Kundgebung für Europa eingeladen. Die Veranstaltung auf dem Herzogenplatz sei ein voller Erfolg gewesen, meinen die Organisatoren.

Uelzen – Die Initiative von engagierten Uelzenern, die am Donnerstagnachmittag zu einer Kundgebung unter dem Titel „Europa? Na klar!“ auf dem Herzogenplatz eingeladen haben, ziehen ein positives Resümee der Veranstaltung.

„Es war ein voller Erfolg“, so Renate Meyer-Wandtke von der Initiative im Gespräch mit der AZ. „Genauso haben wir es uns vorgestellt. “.

Meyer-Wandtke zeigt sich begeistert von den Redebeiträgen der Schüler, die erklärten, was Europa für sie bedeutet. Man habe starke Aussagen gehört, abgeklärte Schüler erlebt, deren Reden auch für eine Universität getaugt hätten, so Meyer-Wandtke. Mit den etwa 300 Teilnehmern an der Kundgebung ist die Initiative zufrieden. „Für einen Donnerstagnachmittag, an dem Menschen noch arbeiten, war das schon gut“, erklärt die Uelzenerin.

Die Initiative will in den kommenden Wochen bis zur Europa-Wahl weiter für die EU werben. „Wir werden weiter Buttons mit der Aufschrift ,Ich bin ein Europäer‘ und auch Postkarten verteilen“, erklärt Meyer-Wandtke. Auch bei der erneuten Demonstration der Bewegung „Fridays for Future“ am 24. Mai in Uelzen (AZ berichtete) werde man teilnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare