Ein Viertel ist im Umbruch: Alles bereit für „Bella Italia“ und das Stadtfrühstück

Schmausen am Schnellenmarkt

+
Das Italo-Event „Bella Italia“ (Bild) und das Stadtfrühstück werden in diesem Jahr im Schnellenmarktviertel veranstaltet.

ib Uelzen. In diesem Jahr ziehen italienische Lebensart und mediterranes Flair in das Schnellenmarktviertel ein: Am heutigen Sonnabend startet ab 18 Uhr „Bella Italia“. Am morgigen Sonntag findet dann das fünfte Uelzener Stadtfrühstück ab 10 Uhr an gleicher Stelle statt.

Die Besucher der Veranstaltungen können sich dabei einen ersten Eindruck der vor kurzem begonnenen Arbeiten machen, denn der Platz rund um den Schnellenmarkt-Brunnen befindet sich im Wandel.

„Diese Veranstaltungen finden nicht in den Marktstraßen statt, da der Bereich Schnellenmarkt durch eine Landesförderung im Mittelpunkt steht“, erklärt Citymanager Joachim Lotz. Das Land Niedersachsen hatte, wie berichtet, gemeinsam mit Partnern aus der privaten Wirtschaft die Stadt Uelzen als eine von neun Gewinnerinnen des Projektes „Ab in die Mitte! Die City Offensive Niedersachsen“ ausgezeichnet – und zwar für „die vorbildlichen Ideen und Konzepte zur nachhaltigen Belebung des Ortszentrums, die innovativen Angebote in den Bereichen Handel, Kultur und Freizeit und das erfolgreiche Zusammenwirken aller Beteiligten“. Dies bedeutet gleichzeitig eine Förderung über 37 000 Euro aus der Landeskasse für sechs eingereichte Veranstaltungs-Projekte für das Schnellenmarktviertel.

Baulich hat sich auf dem Schnellenmarktplatz bereits etwas getan: Die Brunnenumfassung wurde zurückgebaut, ein neuer Brunnenumlauf und ein auch für Rollatoren geeigneter Gehweg in Richtung Taterhof wurden gepflastert. Als nächstes werden die Brunnenumfassung fertig gestellt, die Brunnenbeleuchtung erneuert, der Brunnen in Betrieb genommen, der Gehweg über den Platz weitergeführt, neue Parkbuchten gestaltet und die Beleuchtungssituation verändert.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass der gesamte Bereich innerhalb der Lüneburger Straße, der Gudesstraße und der Mauerstraße ab heute, Sonnabend, 15 Uhr, für den Verkehr gesperrt ist. Das Parken ist dort dann nicht mehr möglich. Die Sperrung wird erst morgen, Sonntag, 18 Uhr, nach dem Abbau wieder aufgehoben.

Wegen des Stadtfrühstücks beginnt der Gottesdienst in der St.-Marien-Kirche am Sonntag bereits um 9 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare