Pöbeleien, Provokationen, Drogen – Strafverfahren

Verstoß gegen Corona-Verordnung: Polizei wird in Uelzen mehrfach tätig

Joint mit Marihuana.
+
Joint mit Marihuana.
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

Unbelehrbar, provozierend, unsozial – gegen mehrere Menschen, die sich ganz bewusst nicht an die Corona-Verordnung hielten, ging jetzt Uelzens Polizei in der Innenstadt vor.

  • 18 Personen fallen auf Parkplatz an Uelzens Bahnhofstraße negativ auf.
  • Ein alkoholisierter 57-jähriger Mann mussste aus Uelzens Marktcenter eskortiert werden.
  • Drogen, höchstwahrscheinlich Cannabis, wurden sichergestellt.

Uelzen. Am späten Montagabend trafen sich 18 Personen im Alter zwischen 16 und 29 Jahren auf einem Parkplatz an der Bahnhofstraße in Uelzen. Die Personen hielten sich teils in, teils außerhalb ihrer Fahrzeuge auf. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet und Platzverweise gegen die Personen ausgesprochen. 

 Mund-Nasen-Bedeckung mehrfach heruntergezogen

Bereits gegen 18.40Uhr hatte ein 57 Jahre alter Mann im Marktcenter an der Veerßer Straße Kunden angepöbelt. Auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten verhielt sich der 57-Jährige provokant und riss sich mehrfach die Mund-Nasen-Bedeckung herunter. Außerdem unterschritt er gezielt die Abstandsregeln. Der alkoholisierte 57-Jährige wurde aus dem Marktcenter begleitet. Eine Dose, in der sich höchstwahrscheinlich Cannabis befand, wurde sichergestellt. Es wurden wegen der unterschiedlichen Vergehen Verfahren gegen den 57-Jährigen eingeleitet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare