Tagesschnellster war ein 48-jähriger Skoda-Fahrer mit 152 km/h

Verkehrsüberwachung auf der B 4: Zehn Verstöße, Fahrverbot und Überholen über Sperrfläche

+
(Symbolbild)

jsf/pm Landkreis Uelzen – Im Rahmen der Präsenz- und Überwachungsmaßnahmen auf der B 4 von Lüneburg über Melbeck, Bienenbüttel, Bad Bevensen, Tätendorf-Eppensen, Uelzen, Holdenstedt bis Breitenhees kontrollierte die Polizei am Dienstagnachmittag die Geschwindigkeit im Bereich Hoystorfer Berg.

Dabei waren insgesamt zehn Fahrer zu schnell unterwegs. Den Tagesschnellsten, einen 48 Jahre alten Skoda-Fahrer, erwartet mit 152 km/h nun ein Fahrverbot.

Darüber hinaus ahndeten die Beamten einen Überholverbotsverstoß: Ein Autofahrer hatte trotz Überholverbot und unklarer Verkehrslage und unter Nutzung einer Sperrfläche überholt.

+++ Kontrollen am Mittwoch, 09.10. +++

Am Mittwochmorgen kontrollierte die Polizei auch den Verkehr in der Uelzener Mauerstraße von Uelzen. Dort ahndeten die Beamten insgesamt 12 Handy- und Gurtverstöße.

---

Zum Hintergrund:

Nach mehreren schweren Verkehrsunfällen, teilweise mit Todesfolge, hat die Polizei der Region ihre Überwachungsmaßnahmen im Bereich der vielbefahrenen Bundesstraße 4 intensiviert.

"In den nächsten Tagen und Wochen wird die Polizei auch in Abstimmung mit den Landkreisen ihre Präsenz- und Überwachungsmaßnahmen in der Region fortsetzen und dabei ein besonderes Augenmerk auf die stark frequentierte Bundesstraße 4 haben."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare