Uelzens Bauern fühlen sich als Kampagnen-Opfer der Politik

Der Verbraucher-Traum von der lila Kuh...

+
„Da ist viel Porzellan zerschlagen worden in den letzten Jahren.“ Bernd Althusmann (links) im Gespräch mit Thorsten Riggert gestern bei der Bauernverbands-Tagung in Veerßen.

Uelzen. Der Wolf wildert auf den Weiden, Lebensmittel sollen möglichst billig, aber dennoch von überragender Qualität sein, viele Landwirte fühlen sich in ihrer Existenz bedroht...

Und als Negativ-Höhepunkt kritisiert die Bundesumweltministerin einen ganzen Berufsstand mit einer Sprüche-Kampagne, die 1,6 Millionen Euro gekostet hat und die die Bauern als Häme und Beleidigung empfinden – keine Frage, die Landwirte in der Region sind angefressen. Viel Zündstoff für die gestrige Kreisversammlung des Bauernverbandes Nordostniedersachsen in der „Deutschen Eiche“ in Veerßen.

Von einem Gast wollten die Versammelten wissen, wie er es denn anders machen will, wenn er neuer Regierungschef in Niedersachsen werden sollte: CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann sollte sagen, wie er Niedersachsens Landwirtschaft wieder nach vorne bringen will.

„Wir beschweren uns nicht über kritische Fragen und sachliche Diskussion. Aber wenn das in Polemik entgleitet wie bei der Bundesumweltministerin und das nachher die Maßgabe für politische Entscheidungen ist, steht man nur noch mit offenem Mund da“, gab der frisch im Amt bestätigte Vorsitzende Thorsten Riggert die Marschroute vor.

Und der Gast aus dem Kreis Lüneburg lehnte sich verbal durchaus aus dem Fenster: Alt-husmanns erklärtes Ziel sei es, das Landwirtschaftsministerium wieder von der CDU besetzen zu lassen. Den Landwirten empfahl er viel Aufklärungsarbeit: „Wir müssen den Menschen zeigen, wie und was produziert wird.“ Man müsse mit der schizophrenen Situation umgehen, dass die Landwirtschaft einerseits so hochtechnologisiert sei wie nie zuvor und andererseits die Verbraucher von der Kuh auf der Wiese träumen, die möglichst auch noch lila sein soll. Die Aufklärung müsse schon in der Schule beginnen, so Alt-husmann.

Von Thomas Mitzlaff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare