Polizei macht drei Jugendliche aus Bad Bodenteich dingfest / Lüneburg: Senior schlägt mit Krückstock zu

Vandalismus-Serie in Bad Bodenteich aufgeklärt

+
(Symbolbild)

Bad Bodenteich. Eine Vandalismus-Serie mit mehreren Sachbeschädigungen an Autos und Straßenlaternen vom vergangenen Wochenende (AZ berichtete) hat die Polizei Bad Bodenteich jetzt aufgeklärt.

Ins Visier waren drei 14, 16 und 17 Jahre alte Jugendliche aus Bad Bodenteich geraten. Ihnen wird vorgeworfen, am späten Sonntagabend zwei Pkws zerkratzt zu haben. Außerdem zerstörten die Personen an der Lindenstraße auch die Glaskuppeln von vier Straßenbeleuchtungen sowie die Verglasung eines Eingangsbereichs im Forstweg.

Weitere Polizeimeldungen: 

Suhlendorf. Einen Tresor haben Einbrecher erbeutet, die in der Nacht zu gestern in ein Geschäft an der Gartenstraße in Suhlendorf eindrangen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Telefon (0581) 9300, entgegen.

Uelzen. Die Tasche einer 79-Jährigen erbeutete ein Unbekannter am Sonnabendnachmittag am Uelzener Spottweg. Der Täter hatte gegen 15.30 Uhr unbemerkt bei der radelnden Seniorin die Tasche mit Bargeld greifen können. Hinweise nimmt auch hier die Polizei Uelzen entgegen.

Bienenbüttel. 24 Verkehrssünder ertappte die Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle gestern Morgen auf der B 4 bei Bienenbüttel. Der Tagesschnellste war in dem Tempo-70-Bereich mit 102 Stundenkilometern unterwegs.

Lüneburg. Zu einem handgreiflichen Nachbarschaftsstreit kam es am Dienstagmorgen am Kreideberg in Lüneburg. Zwei 79 und 74 Jahre alte Anwohner waren wiederholt in Streit geraten, sodass der 79-Jährige dem Kontrahenten mehrfach mit einem Krückstock schlug und leicht verletzte. Die Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare