Fahndung nach Tätern erfolgreich: Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren von Polizei gestellt

Vandalen in Lüneburg unterwegs

+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg – Am frühen Donnerstagabend ist es im weiteren Bereich des Kurparks zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen. 

Gegen 18.15 Uhr wurde dabei im Pfarrer-Kneipp-Weg die Heckscheibe eines Baggers eingeschlagen. Der Vorfall wurde beobachtet, so dass alarmierte Polizeibeamte sich in der Folge im Nachbereich zwei 16 und 17 Jahre alte tatverdächtige Jugendliche "greifen" konnten.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Parallel ermittelt die Polizei nach einem weiteren Vandalismusfall im Bereich des Pfarrer-Kneipp-Wegs.

Dort hatten Unbekannte bereits im Zeitraum vom 10. auf den 11. April auf dem umzäunten Gelände des THC (Tennisclubs) mehrere Lampen zerstört, Türen eingetreten, eine Terrassenbox sowie eine Rutsche beschädigt und Müll hinterlassen.

Parallel versuchten die Vandalen einen Tennisplatz zu fluten. Die Ermittlungen der Polizei zu den genannten Vorfällen dauern derzeit noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare