Fast 50 Jahre alter Kaugummi-Automat

Gelingt Uwe Kahl aus Uelzen bei „Superhändlern“ der große Wurf?

Uwe Kahl aus Uelzen und seine Frau Dagmar stehen vor dem Logo des RTL-Formates „Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal“.
+
Gelingt Uwe Kahl der Verkauf seines fast 50 Jahre alten, gelben Kaugummi-Automaten? Die Antwort gibt es am Dienstag (16. Februar) ab 16 Uhr, wenn RTL die Sendung ausstrahlt.
  • Lars Becker
    vonLars Becker
    schließen

30 Jahre lang hing das Stück in seinem Laden, jetzt sollte es raus. Die Rede ist von einem gelben, fast 50 Jahre alten Kaugummi-Automaten. Den bietet Uwe Kahl aus Uelzen den RTL-„Superhändlern“ an. Klappt der Deal?

Uelzen – Uwe Kahl flimmert am kommenden Dienstag, 16. Februar, ab 16 Uhr bei RTL über den Bildschirm. Der Uelzener, der mit Gattin Dagmar das Druck- und Kopierzentrum in der Schmiedestraße betreibt, tritt bei der Show „Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal“ auf. Auf die Ausstrahlung musste Kahl lange warten: Die Aufzeichnung in Köln fand schon am 8. September 2020 statt.

An diesem Tag versuchte der Uelzener, einen fast 50 Jahre alten Kaugummi-Automaten, der für einen Groschen einen Kaustreifen ausspuckt, an einen der vier „Superhändler“ zu verkaufen.

Manuela Schikorsky, Markus Reinecke, Markus Siepmann und Thomas Käfer warten in ihren Räumen auf den Hansestädter, moderiert wird die Sendung von Sükrü Pehlivan – bekannt aus dem Format „Der Trödeltrupp“.

Vor rund 30 Jahren in Hannover erworben

Vor etwa 30 Jahren hatte Kahl den Automaten in Gelb in Hannover gekauft, seitdem hing er im Laden. Letztes Jahr annoncierte er ihn im Internet – bis RTL sich meldete und ihn mit seiner Frau samt Übernachtung einlud. Ob der Verkauf geklappt hat? Die Antwort gibt’s Dienstag ab 16 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare