Auffälligkeiten im Corona-Jahr

Tourismus im Landkreis Uelzen: Urlauber bleiben länger

Vor allem Plätze für Wohnmobile werden von Urlaubern in diesem Jahr gesucht. 
+
Vor allem Plätze für Wohnmobile werden von Urlaubern in diesem Jahr gesucht.

Uelzen/Landkreis – Im Corona-Jahr 2020 verweilen Urlauber länger als in den Vorjahren in der Region. Jürgen Clauß, Geschäftsführer des Tourismusvereins „Heideregion Uelzen“, sagt: „Es ist auffällig. Die Menschen bleiben länger bei uns“.

Auch bemerkten die Touristiker im Landkreis, dass die Besucher in diesem Jahr jünger seien, so Clauß weiter. „Es kommen viele Familien mit Kindern. “.

Eine Befragung der Gäste, warum sie sich für den Landkreis entschieden haben oder nun länger hier verweilen, erfolgt nicht. Touristiker wie Clauß gehen aber davon aus, dass die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Vorgaben Einfluss auf das Urlauber-Verhalten haben. Denn es zeigt sich auch: Vor allem Campinganlagen und Wohnmobilstellplätze werden angefragt. Dort können Urlauber mehr für sich sein. „Da spielen auch Sicherheitsüberlegungen eine Rolle“, so Clauß.

Aus Gesprächen mit den Touristikern aus den Kommunen weiß Clauß, dass die Hoteliers eher noch das Nachsehen gegenüber Betreibern von Wohnmobilplätzen und Campinganlagen haben. Aber: Inzwischen bewege sich das Gäste-Aufkommen in den Hotels der Region auf dem Niveau des Vorjahreszeitraumes. „Was noch fehlt, sind die Gruppenreisen und die Übernachtungen durch Fortbildungen“, so der Geschäftsführer.

Clauß und seine Kollegen hoffen, dass das Urlauber-Verhalten langfristig Wirkung zeigt, indem die Heideregion auch zukünftig attraktiver für junge Menschen ist. Das wäre eine neue Zielgruppe, die man erschließen könnte. In den vergangenen Jahren habe es immer schon Bemühungen gegeben, beispielsweise mit sportlichen Angeboten, Jüngere anzusprechen. Was das Besucher-Aufkommen betrifft, so werden offizielle Zahlen für den Sommer erst im September und für den Herbst mit der Heideblüte dann Ende des Jahres vorliegen. VON NORMAN REUTER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare