Mann wird bei Kneipenbesuch das Handy gestohlen

Unter Kokain-Einfluss am Steuer: Polizei stoppt 25-Jährigen in Uelzen

Uelzen. Ein 25-Jähriger hat sich am Sonnabend unter Einfluss von Kokain hinter das Steuer seines Wagens gesetzt. Bei der Fahrt durch Uelzen wird er von der Polizei kontrolliert. Die bemerkt, dass der Mann unter Drogen steht. Ein Urintest verläuft positiv.

Jetzt erwarten den 25-Jährigen Verfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss und des Erwerbs von Betäubungsmitteln.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Die Polizei ermittelt nach einem Diebstahl in einem Lokal an der Uelzener Gudesstraße: Einem 41-Jährigen soll das Handy geklaut worden sein. Der Mann hatte in der Nacht von Freitag auf Sonnabend auf sein Handy geschaut und es dann in seine Jackentasche gesteckt. Als er kurze Zeit später wieder in seine Jackentasche griff, war das Handy weg. Eine unbekannte Person muss das Gedränge in der Gaststätte ausgenutzt und das Handy unbemerkt aus der Jackentasche geklaut haben.

Uelzen. Böse Überraschung am Sonnabendmorgen: Als ein Autobesitzer gegen 8.30 Uhr an der Nothmannstraße in Uelzen zu seinem abgestellten Wagen kommt, muss er feststellen, dass der linke Außenspiegel beschädigt ist. Die Polizei geht davon aus, dass der Spiegel beim Vorbeifahren eines anderen Wagens beschädigt wurde und der Fahrer sich von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0 41 31) 8 30 60 zu melden. Ab den Nachmittagsstunden ist auch die Uelzener Polizei wieder direkt zu erreichen: (0581) 93 00.

Lüneburg/Bienenbüttel. Einem Bienenbütteler wurde in der Nacht zu Sonnabend der Führerschein von der Polizei abgenommen. Der Grund: Er war deutlich alkoholisiert durch die Hansestadt gefahren. Der Alkoholtest zeigte einen Wert von 1,55 Promille.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare