Polizei Uelzen zieht zwei Pkw-Fahrer aus dem Verkehr / Außerdem: Auto- und Fahrraddiebstähle in Lüneburg

Unter Drogeneinfluss am Steuer

+
(Symbolbild)

Uelzen. Gleich zwei Autofahrer, die unter Drogeneinfluss standen, zog die Polizei in Uelzen aus dem Verkehr. Einen Ford-Fahrer stoppten die Beamten in der Nacht zu gestern an der Hochgraefestraße.

Bei der Kontrolle des 20-Jährigen aus Munster gegen 2 Uhr verlief ein Test auf Kokain positiv. Außerdem hatte der Mann auch keinen Führerschein; der war ihm nämlich schon entzogen worden. Am späten Dienstagabend erwischte die Polizei außerdem einen 49-jährigen Smart-Fahrer gegen 22.15 Uhr an der Alewinstraße. Bei ihm verlief ein Urintest auf THC positiv.

Weitere Polizeimeldungen:

Uelzen. Leicht verletzt wurde eine 33 Jahre alte Radfahrerin am Dienstag gegen 18.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Kagenbergstraße in Uelzen. Ein 48 Jahre alter Autofahrer wollte von der Kagenbergstraße nach rechts in die Groß Liederner Straße einbiegen und übersah die Frau, die auf dem kreuzenden Radweg fuhr.

Adendorf. Von einem Grundstück an der Straße Moorblick in Adendorf haben Diebe in der Nacht zu gestern einen 5er BMW gestohlen. Zur Tatzeit befand sich das Kennzeichen LG-TV 1466 an dem Wagen. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Telefon (0 41 31) 9 91 06 90, entgegen.

Lüneburg. Unbekannte Täter haben am Dienstag zwischen 14.30 und 15.30 Uhr von einem VW, der an der Straße Vor dem Roten Tore in Lüneburg abgestellt war, eines der Kennzeichen LG-PV 74 abgebaut und gestohlen.

Lüneburg. Ein schwarzes Damenrad der Marke „Winora“ wurde am Dienstag zwischen 8 und 13 Uhr an der Roten Straße in Lüneburg gestohlen. In der Nacht zu gestern wurde außerdem an der Halleschen Straße ein schwarzes „Böttcher“-Damenrad geklaut. Hinweise bitte an die Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer (0 41 31) 83  06  22  15.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare