Unbekannter sticht auf Pferd ein

+
Auf einer Weide in Holdenstedt ist ein Pferd von einem unbekannten Täter mit Stichen verletzt worden. Die Tat geschah bereits am Sonnabend zwischen 13 und 13.30 Uhr.

tm Uelzen-Holdenstedt. Auf einer Weide in Holdenstedt ist ein Pferd von einem unbekannten Täter mit Stichen verletzt worden. Die Tat geschah bereits am Sonnabend zwischen 13 und 13.30 Uhr.

Die Polizei ging mit dem Vorfall aber erst gestern in die Öffentlichkeit, da man zunächst ausschließen wollte, dass sich das Tier selbst verletzt haben könnte. Die sechsjährige Hannoveraner Stute stand auf einer Weide in der Nähe der Straße An der Harau. Der oder die Täter fügten dem Tier mit einem scharfkantigen Gegenstand drei Schnitte im Mund- und Kieferbereich zu.

Die Wunden mussten von einem Tierarzt versorgt werden. Die Täter kletterten wahrscheinlich am Wanderweg Mühlenholz über den Weidezaun und gelangten auf die Koppel. Die Polizei hofft auf Hinweise zu Personen, die sich dort aufhielten, unter (0581) 9300.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare