Sie ist...

+

. . . goldgelb, gebogen und macht dank ihrer Inhaltsstoffe glücklich. Die Rede ist von der Banane, die mit Abstand die Lieblingsfrucht des Uhlenköpers ist.

Deshalb kann er auch nicht verstehen, dass manche Zeitgenossen die längliche Frucht als „Affen-Kotelett“ verspotten. Wer einmal in eine reife Banane gebissen hat (nach dem Schälen, wohlgemerkt!), der wird einfach süchtig nach diesem Genuss. Doch was musste der Uhlenköper jetzt lesen? Wissenschaftler wollen herausgefunden haben, dass die beiden äußersten Enden der Frucht gesundheitsschädliche Stoffe enthalten. Deshalb wird geraten, nur das Mittelstück der Banane zu essen. Was für ein Irrglaube! Er hat in seinem Leben schon so viele Bananen verzehrt und fühlt sich immer noch pudelwohl, der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare