Spitze...

. . . Schreie konnte sich Uhlenköper am Wochenende nicht verkneifen, denn ein unerwünschter Gast hatte es sich bei ihm gemütlich gemacht.

In lustiger Runde saß der Autor und unterhielt sich bei einem Stück Geburtstagskuchen über Freunde, die Arbeit und gemeinsame Unternehmungen, als sein Gegenüber plötzlich verstummte und die Stirn in Falten legte. Als die Hand des Freundes dann ohne ein Wort zielsicher Uhlenköpers Pullover ansteuerte, ahnte er bereits, dass etwas im Busch sein musste. Doch anstatt still zu halten, wich unser Mann einige Zentimeter nach hinten und blickte an sich herunter. Eine Reaktion, die die Spinne, die sich von Uhlenköper unbemerkt zuerst auf seine Schulter abgeseilt und an dem Rundhals Platz genommen hatte, ausnutzte, um im Ausschnitt des Kleidungsstücks abzutauchen – ganz zum Schrecken eines aufgeregten Uhlenköpers.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare