Uelzens Fußball-Fans feiern EM-Sieg

Riesen-Jubel nach dem 1:0

+

Uelzen. Die Erlösung kam in der 72. Minute. Bis dahin war die erste EM-Anfangseuphorie in der Uelzener Jabelmannhalle bei Public Viewing schon etwas abgeflacht. Doch Gomez’ Kopfball ließ die volle Halle jubeln. Die Gomez- und DeutschlandSprechchöre lebten wieder auf und die Stimmung stieg spürbar.

Bis zum erlösenden Schlusspfiff zitterten die Fans mit der deutschen Elf – dann fand der Jubel keinen Halt mehr.

Impressionen vom Public Viewing

Am Mittwoch schlagen wir Holland

Weiter ging’s in der Stadt vorm alten Rathaus: Nach dem glücklichen 1:0 Sieg der deutschen Mannschaft über Portugal formierte sich kurz nach Spielende eine Fan-Gemeinde von rund 150 Teilnehmern auf den Straßen der Innenstadt Uelzens. Teils in einem Autokorso, teils zu Fuß wurde der Sieg friedlich gefeiert. Der Innenstadtbereich wurde zum Teil für die Zeit der ersten ausgelassenen Freude mit bereitgestelltem Beschilderungen der Stadt Uelzen durch die Polizei gesperrt. Es kam zu keinen Ausschreitungen. Lediglich die ebenfalls bereitstehende Kehrmaschine kam im Rathauskreuzungsbereich später zum Einsatz.

20.30 Uhr: Während die meisten Fußball-Fans in Richtung Fernseher und Jabelmannhalle pilgerten, ging es auf dem Weinmarkt für einen Samstagabend sehr ruhig zu. Wo sich sonst die Menschenmassen drängen, gab es während des deutschen EM-Auftritts genügend Sitz- und Stehplätze. Viele Frauen nutzten die männerfreie Zeit für eine Umtrunk in geselliger Runde.

Von Oliver Huchthausen und Jörn Nolting

Kommentare