Uelzener stirbt bei Unfall

+
Symbolfoto

no Schweskau/Uelzen. Zu einem tragischem Verkehrsunfall, bei dem ein 74jähriger Mann aus Uelzen getötet wurde, kam es gestern Vormittag im Kreis Lüchow-Dannenberg in Schweskau. Kurz vor 10 Uhr fuhr der Uelzener mit seinem Opel Vectra die Landesstraße 259 aus Schweskau kommend.

Dann wollte er an der Kreuzung auf die L 260 einbiegen, übersah aber einen aus Arendsee kommenden und in Richtung Lüchow fahrenden Opel Astra. Die 28-jährige Fahrerin aus Arendsee (Kreis Salzwedel), konnte ihren Opel Astra nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass beide Fahrzeuge kollidierten. Der Zusammenstoß war so folgenschwer, dass der 74-jährige Mann noch an der Unfallstelle verstarb. Seine 72-jährige Ehefrau und Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Salzwedel gebracht. Die 28-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Lüneburg gebracht. Ihre fünfjährige Tochter erlitt ebenfalls Verletzungen und wurde ins Klinikum Uelzen gebracht. Gesamtschaden: 15 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare