Kreis investiert in Bildungseinrichtungen: Weiteres Stockwerk auf Michaelisbau des LeG

Uelzener Oberschule erhält neuen Anstrich

Die Fassade der Apollonia-Oberschule in Uelzen bekommt einen neuen Anstrich.
+
Die Fassade der Apollonia-Oberschule in Uelzen bekommt einen neuen Anstrich.

Uelzen – Im kommenden Jahr soll nun der sogenannte Michaelisbau des Uelzener Lessing-Gymnasiums (LeG) ein weiteres Stockwerk erhalten.

Das berichtet Eckhardt Meier vom Gebäudemanagement Uelzen/Lüchow-Dannenberg im Zuge der Haushaltsberatungen des Landkreises Uelzen. Das Lessing-Gymnasium wird vom Landkreis getragen. 

Der Michaelisbau des Lessing-Gymnasiums soll 2021 ein zusätzliches Stockwerk erhalten.

Im Michaelisbau des Lessing-Gymnasiums werden gebündelt Naturwissenschaften unterrichtet. Drei Biologieräume, ein Lehrmittelzimmer, ein Differenzierungs- sowie ein Besprechungsraum sollen im neuen Stockwerk Platz finden. Mit der Erweiterung stehen dann in der Schule auch ausreichend Räume für den Ganztagsbereich zur Verfügung. Die Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag erfolgte in diesem Jahr noch unterm Dach.

Wie Eckhardt Meier schildert, soll noch 2020 die Ausschreibung für die Aufstockung erfolgen, sodass gleich im neuen Jahr die Arbeiten beginnen können. In diesem war zuletzt ein Anbau für das Lessing-Gymnasium fertiggestellt worden, der wegen der Umstellung zum Abitur nach 13 Jahren errichtet werden musste.

Im kommenden Jahr plant das Gebäudemanagement auch eine Fenster- und Fassadensanierung bei der Apollonia-Oberschule in Uelzen. Wie Eckhardt Meier im Schulausschuss des Landkreises sagte, sei die Sanierung bereits in diesem Jahr geplant gewesen, allerdings sei sie wegen Budgetfragen noch einmal verschoben worden. Das Gebäude der Oberschule soll mit der Fassadensanierung auch einen neuen Anstrich kriegen. Was die Farbgestaltung betrifft, so sollen Vorschläge unterbreitet werden. Orientieren werde man sich an den Farben, die zur Zeit der Entstehung gebräuchlich waren. Der Bau wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts errichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare