60 Aktionen geplant

Uelzener feilen an Programm: Stadtwache zum Stadtjubiläum

+
Die Gewänder für die Stadtwache: Eike Hornsmann vom SK Delphin präsentierte jetzt erste Prototypen.

nre Uelzen – Eike Hornsmann hat erste Prototypen von Gewändern mitgebracht: Er präsentiert sie im Uelzener Ratssaal. „Wir haben uns an dem Kostüm des Nachtwächters orientiert“, schildert Hornsmann, der im SK Delphin aktiv ist.

Es ist ein Verein, der inzwischen weit mehr anbietet als nur Schwimmtraining. Zum anstehenden 750. Geburtstag Uelzens will er eine historische Stadtwache stellen – in Kostümen und mit Hellebarden.

Die Gewandeten sollen bei Veranstaltungen im Jubiläumsjahr auftreten. In Salzwedel gibt es bereits seit Längerem ein solche Stadtwache. Die Idee zum Uelzener Pendant sei entstanden, weil sich Mitglieder des SK Delphin für historische Waffen interessiert hätten, eine eigene Vereins-Abteilung, in der Show-Kämpfe geübt werden sollen, sei im Aufbau, schildert Hornsmann.

Es ist nicht nur der SK Delphin, der Einfallsreichtum in Sachen Stadtjubiläum beweist. Zusammengetragen wurden inzwischen 60 Ideen für Veranstaltungen und Aktionen zum Geburststag Uelzens, die von Vereinen, Schulen und der Stadt organisiert werden sollen. Bei der jüngsten Planungsrunde erfuhren Vertreter und Akteure, dass das Theater ab dem Frühjahr 2020 vorerst nicht mehr als Veranstaltungsort zu Verfügung stehen wird.

Die Sanierung der Technik steht dann an. Die Stadt hat sich damit Gedanken zu machen, wo der eigentlich im Theater geplante Festakt zum Stadtjubiläum stattfinden soll. Der Bund Bildender Künstler plante in der Theatergalerie eine Ausstellung unter dem Titel „Künstler sehen Uelzen“ und das Theater selbst wird 2020 auch 50 Jahre alt, was ebenfalls gefeiert werden sollte.

Ute Lange-Brachmann, Vorsitzende des Kulturkreises, regte an, zum 50-jährigen Bestehen des Theaters eine Baustellen-Party vor dem Gebäude zu organisieren. Jetzt müsse quer gedacht werden. Spätestens Ende August aber müssen die wichtigsten Fragen geklärt sein. Dann soll das Programmheft zum Stadtjubiläum gesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare