+++ UPDATE +++ Rettungseinsatz in der Mühlenstraße / Rettungshubschrauber des ADAC alarmiert, aber nicht zum Einsatz gekommen

Uelzen: Bei Wartungsarbeiten an Wasserkraftanlage bewusstlos geworden – Feuerwehr rettet Mann mit Seil aus Schacht

Rettungseinsatz am Dienstagmorgen in der Uelzener Mühlenstraße: Ein Mann musste aus einem Schacht befreit werden.
+
Rettungseinsatz am Dienstagmorgen in der Uelzener Mühlenstraße: Ein Mann musste aus einem Schacht befreit werden. 

Uelzen – Bei Reinigungsarbeiten mit Reinigungsmitteln in einem Schacht war einem Mann am Dienstagmorgen an der Mühlenstraße schlecht geworden.

+++ Update, 11.31 Uhr +++

Bei turnusmäßigen Wartungsarbeiten an der Wasserkraftanlage der Ilmenau an der Mühlenstraße in Uelzen war ein Monteur heute Morgen bewusstlos geworden.

Feuerwehr und Notarzt wurden verständigt. Auch ein Rettungshubschrauber des ADAC wurde gerufen, er kam aber nicht zum Einsatz. Die Schwerpunktfeuerwehr sowie Absturzsicherungsgruppe Uelzen waren mit 15 Personen vor Ort und befreiten den Mann mithilfe eines Seils aus seiner misslichen Lage. Zur weiteren Untersuchung wurde der Mann ins Helios Klinikum Uelzen gebracht.

„Der Monteur befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung“, erklärte Franziska Albrecht, Sprecherin der Uelzener Stadtwerke mycity. Die Wartungsarbeiten hatte eine von mycity beauftragte Fachfirma durchgeführt, „nach vorgeschriebener Sicherheitsunterweisung“, wie Albrecht mitteilte.

---

+++ Erstmeldung +++

Feuerwehr und Notarzt wurden verständigt. Auch ein Rettungshubschrauber des ADAC wurde gerufen, er kam aber nicht zum Einsatz.

Auch der Rettungshubschrauber des ADAC war für den Einsatz verständigt worden, kam aber nicht zum Einsatz. 

Die Schwerpunktfeuerwehr sowie Absturzsicherungsgruppe Uelzen waren mit 15 Personen vor Ort und retteten den Mann mithilfe eines Seils. Zur weiteren Untersuchung wurde der Mann ins Helios Klinikum Uelzen gebracht.

tih

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare