Wahnsinn auf Rädern

Uelzen: Waghalsige Motorrad-Stunts, Monster Trucks und ein freier Fall aus 30 Metern

+
Im Vorbeifahren werden Autos reihenweise ins Blechkisten-Nirvana befördert.

Uelzen – Die Jungs der Korth Motorshow sind der Albtraum jeder Unfallversicherung: Ihre Stunts sind ein ständiger Drahtseilakt zwischen einstudierter Waghalsigkeit und dem Risiko, bei der kleinsten Unachtsamkeit schwer verletzt zu werden.

Diese Mischung zieht das Publikum am Ostersonntag auf dem Parkplatz von XXXL Lutz in Uelzen in seinen Bann.

Waghalsige Sprünge mit dem Motorrad von einer Rampe zur anderen sind für die Stuntmänner alltäglich.
Aus 30 Metern kracht der Wagen auf die Schrottautos.

Mindestens zehn Autos und acht Reifen werden während einer Show geschrottet – angesichts dem, was sich dem Publikum bietet, nicht verwunderlich: rauchende Motoren, quietschende Reifen, der Geruch nach verbranntem Gummi und Autos, die von Monster Trucks und Stunt Cars wie Spielzeuge krachend ins Blechkisten-Nirvana befördert werden.

---

VON SANDRA HACKENBERG

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (23.04.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Wahnsinn auf Rädern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare