Unfallkommission reagiert

Uelzen: Verkehrssituation an B71-Zufahrt soll verbessert werden

Die Unfallkommission hat Pläne für die B71-Zufahrt. Diese steht schon länger in der Kritik.
+
Die Unfallkommission hat Pläne für die B71-Zufahrt. Diese steht schon länger in der Kritik.

Uelzen – Kritische Stimmen zur Zufahrt auf die B71 zwischen Uelzen und dem Ortsteil Groß Liedern hatte es auch schon vor dem folgenschweren Unfall Anfang Dezember gegeben.

Nach der Kollision von zwei Lkw, bei der ein Fahrer schwerst verletzt wurde und die B71 lange gesperrt blieb, kommt aber nun Bewegung in die Angelegenheit.

Wie die Hansestadt Uelzen auf Anfrage der AZ erklärt, hat es inzwischen einen Vor-Ort-Termin mit der Unfallkommission des Landkreises Uelzen gegeben, bei dem Maßnahmen für eine größere Verkehrssicherheit in dem Bereich beschlossen wurden.

Straßenmarkierungen werden geändert, auch baulich soll etwas geschehen, erklärt die Stadt gegenüber der AZ. Die Arbeiten werden von der Landesbehörde für Straßenbau in Auftrag gegeben oder selbst durchgeführt. Die AZ stellt heute die Pläne im Detail vor.  nre

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (22.01.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare