2,2 Promille

Betrunken in Uelzen: Radfahrer landet fast im Elbeseiten-Kanal

Betrunkener Fahrradfahrer
+
Zu tief ins Glas geschaut hat ein 18-Jähriger in Uelzen
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

pm Uelzen – Von Glück kann ein 18-Jähriger sagen, dass er in der Nacht auf Sonntag im betrunkenen Zustand nicht in den Elbe-Seitenkanal gefallen ist.

Der junge Mann war gegen 2 Uhr einem Zeugen aufgefallen, als er mit seinem Fahrrad mehrfach stürzte. Polizeibeamte trafen den Mann – allerdings ohne Fahrrad – in der Nähe des Kanals an. Er stand massiv unter Alkoholeinfluss: Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,2 Promille. Das Rad fanden die Beamten im Wasser, es war wohl bei einem neuerlichen Sturz die Böschung hinabgerutscht. Gegen den Radfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, weil das Radfahren ab 1,6 Promille unter Strafe gestellt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare