Vorfall auf Uelzens Wochenmarkt

Uelzen: Stadtmitarbeiter beleidigt – Mann (35) verweigert Mund-Nasen-Schutz

Wegen Beleidigung ermittelt die Polizei gegen einen 35 Jahre alten Uelzener nach einem Vorfall auf dem Wochenmarkt an der Veerßer Straße in den Mittagsstunden am Mittwoch (7. Oktober)

pm Uelzen. Der unbelehrbare Mann hatte sich gegen 11.20 Uhr massiv geweigert, im Bereich des Wochenmarktes den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Nachdem ihn ein Mitarbeiter der Hansestadt Uelzen darauf hinwies, beleidigte der 35-Jährige diesen. Neben dem Strafverfahren erwartet den Mann nun auch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die sogenannte Corona-Verordnung.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Marijan Murat/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare