Arbeiten an Abwasserkanälen

Uelzen: Sperrung an der Parkpalette

An der Kaiserstraße laufen bereits seit mehreren Monaten Kanalarbeiten. Nun soll der Abschnitt zwischen St.-Viti-Straße und der Park & Ride-Anlage erneuert werden.
+
An der Kaiserstraße laufen bereits seit mehreren Monaten Kanalarbeiten. Nun soll der Abschnitt zwischen St.-Viti-Straße und der Park & Ride-Anlage erneuert werden.

Uelzen – Es ist ein Jahr, in dem sich Autofahrer immer wieder auf Verkehrseinschränkungen in der Uelzener Innenstadt einrichten müssen. Vom heutigen Montag an kommt es nun wegen weiterer Bauarbeiten an Abwasserkanälen zu Sperrungen. Das teilt die Hansestadt Uelzen mit.

Im Detail: Die Kaiserstraße wird im Bereich zwischen St.-Viti-Straße und der Park & Ride-Anlage am Bahnhof bis voraussichtlich Freitag, 1. November, für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Wichtig dabei: Das Parkhaus am Bahnhof ist in diesem Zeitraum nur über die Margaretenstraße zu erreichen. „Umleitungen werden ausgeschildert“, so die Hansestadt.

An der Kaiserstraße wird bereits seit mehreren Monaten gearbeitet, was bereits zu Sperrungen geführt hat (AZ berichtete).

Bis zum 11. November wird auch in der Schillerstraße der nächste Bauabschnitt für die Kanalsanierung zwischen Hoefft- und Brauerstraße gesperrt. „Betroffen sind Fahrbahn, Parkstreifen und Gehweg“, so die Hansestadt.

Außerdem: Die Wollsteiner Straße ist aufgrund der Reparatur eines Kanalanschlusses bis zum 18. Oktober in Höhe der Hausnummer 34 gesperrt.

Seit dem Frühjahr kommt es zu Sperrungen im Uelzener Innenstadtbereich, die Arbeiten an Kanälen oder einer Erneuerung der Fahrbahnen geschuldet sind. Über mehrere Wochen ist es so zu Einschränkungen an der Alewinstraße gekommen, die nicht durchfahren werden konnte. Die Gudesstraße und Mauerstraße waren im April wegen einer Erneuerung teilweise gesperrt worden.

nre

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare