Kneipengäste geraten in Uelzen mit Türsteher aneinander

Uelzen: Schlägereien und Diebstähle

+
(Symbolbild)

Uelzen. Zwei junge Wittinger liefern sich am frühen Samstagmorgen vor einer Kneipe an der Uelzener Gudesstraße eine Schlägerei mit dem Türsteher. Zuerst kommt es zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Folge die Brüder auf den Türsteher einschlagen.

Der wehrt sich. Alle drei werden leicht verletzt.

Weitere Polizeimeldungen:

Uelzen. Erst fährt er betrunken Auto, dann schlägt er einen Passanten. Ein 20-jähriger Holdenstedter parkt seinen Audi am Samstagmorgen quer auf dem Gehweg vor einem Restaurant an der Gudesstraße. Die Polizei bemerkt den verkehrswidrig geparkten Wagen. Während der Kontrolle werden die Beamten von mehreren Personen an die Mauerstraße gerufen, wo es zu einer Schlägerei gekommen sein soll. Es stellt sich heraus, dass der Audi-Fahrer einem Mann ins Gesicht schlagen hat, der beobachtet hat, wie der offenbar Betrunkene seinen Audi geparkt hat. Gegen den jungen Mann werden zwei Strafanzeigen gestellt.

Uelzen. Ein 17-Jähriger wird am Freitagabend in Uelzen von mehreren Personen angegriffen. Der Jugendliche erleidet Schläge und Tritte gegen den Kopf und den Bauch. Er kann fliehen und zum Bahnhof laufen, wo er die Polizei informiert. Er wird leicht verletzt. Hinweise an die Polizei unter (05 81) 93 00.

Uelzen. Gleich zweimal schlägt ein Mann Samstagnacht zu. Nach einem Streit auf einer Firmenfeier bricht er gegen 1 Uhr nachts bei den Kneipen an der Gudesstraße einem 48-Jährigen das Nasenbein. Rund 30 Minuten später schlägt und tritt der Mann auf einen 26-Jährigen aus Suhlendorf ein. Anschließend flüchtet der Täter. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter (05 81) 93 00 entgegen.

Uelzen. Geldbörsen und Handys werden am Wochenende in Uelzens Innenstadt gestohlen. Am Samstagmorgen wird ein 21-Jähriger nach einer Zigarette gefragt. Dann bemerkt er, wie der Täter ihm sein Handy aus der Tasche ziehen will. Er kann es sich zurückholen, wird jedoch anschließend ins Gesicht geschlagen. Er flieht, wird aber im Bereich des Schnellenmarktes von dem Täter und weiteren Personen gestoppt, geschlagen und getreten.

Eine 68-Jährige wird in einem Supermarkt an der Bahnhofstraße von drei Personen abgelenkt, sodass einer von ihnen unbemerkt ihre Geldbörse stehlen kann. Hinweise an die Polizei Uelzen unter Telefon (05 81) 93 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare