Uelzen: Renitenter Senior hantiert mit Messer – Einweisung erforderlich

Blaulicht
+
Die Polizei musste mehrfach wegen eines aggressiven Uelzeners (62 Jahre) ausrücken. (Symbolbild)
  • Michael Koch
    VonMichael Koch
    schließen

Es ist nicht sein erstes Vergehen. Jetzt wurde der aggressive Störenfried aus Uelzen eingewiesen.

pm Uelzen. Mit einem renitenten 62 Jahre alten Uelzener hatte es die Polizei im Verlauf der letzten Tage mehrfach zu tun. Der Uelzener störte bereits in den letzten Tagen Nachbarn und weitere Uelzener Bürger und fiel durch seine Verhaltensweise auf. Am Mittwochmittag, 18. August, bedrohte der Mann dann am Kantweg mehrere Passanten mit einem Messer. Alarmierte Polizeibeamte nahmen dem 62-Jährigen das Messer ab. Er wurde in Gewahrsam genommen und später durch einen Arzt in eine Psychiatrische Klinik eingewiesen. Parallel stellten die Beamten Betäubungsmittel in der Wohnung des Mannes fest und sicher. Zusätzlich bedrohte er auch die eingesetzten Beamten. Ihn erwarten entsprechende Strafverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare