Der AZ-Ticker zum Uelzen-Open-R

A-ha, Michael Patrick Kelly und Tom Gregory – der fulminante Open-R-Auftakt

+
Musiklegende Morten Harket in Uelzen.

Tom Gregory, Michael Patrick Kelly, A-ha – der Freitag beim großen Uelzen-Open-R wird abwechslungsreich. Bei moderaten Temperaturen genießen die Besucher des alljährlichen Festivals die Showacts. Einlass war am heutigen Freitag bereits um 16 Uhr. Die Laune der Besucher ist super!

+++Dieser Artikel wird stetig aktualisiert.+++ Hier wichtige Hinweise für alle Konzertbesucher.

A-ha begeistert die Open-R-Besucher in Uelzen. Die Nachlese zum fulminanten Open-R-Auftakt gibt es in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper am Sonnabend.

Der Blick vom Technikturm auf die Bühne.

22.04 Uhr: Darauf haben die Fans gewartet: "Hunting High And Low". Die Smartphone werden massenhaft gezückt – für ein Erinnerungsfoto, oder -filmchen...

21.48 Uhr: Ein weiteres Highlight: "Stay On These Roads", ebenfalls aus den 80ern. Höher kann Morten Harkett wohl nicht singen...

21.31 Uhr: A-ha spielt noch weitere Klassiker aus der 80ern. Nun der erste aktuelle Titel (von 2009): "Foot Of The Mountain".

21.17 Uhr: Starker Auftritt mit den ersten Songs von A-ha, darunter: "The Weight Of The Wind" sowie viele alte Lieder aus den 80ern.

21.02 Uhr: Das Warten hat ein Ende! A-ha betreten die Bühne. Morten Harkett ganz lässig mit Sonnenbrille. Erster Song: "Cry Wolf".

20.20 Uhr: Das war's! Michael Patrick Kelley verlässt die Bühne. Ein toller Auftritt!

20.14 Uhr: Als Zugabe gibt's den Song "Hope".

20.00 Uhr: Es hat mehr als eine Stunde gedauert, aber jetzt singt Kelly seinen Megahit "ID", die Fans tanzen begeistert mit.

19.53 Uhr: "Jetzt könnt ihr aufwachen!", ruft Kelly nach der Schweigeminute zu.

19.50 Uhr: MP Kelly sehr emotional mit dem Song von Mark Foster von "Sing mein Song": "Flüsterton". Kelly bittet das Publikum nach dem Song um eine Schweigeminute für den Frieden einzulegen. Die Menge macht mit – eindrucksvolles Schweigen in der Almased-Arena in Uelzen. Danach brandet donnernder Alplaus auf.

Stagediving: Michael Patrick Kelly wird von Uelzens Konzertbesuchern auf Händen getragen.

19.35 Uhr: MP Kelly springt mal eben in die Meute – Stagediving. Es klappt. Er wird in Uelzen auf Händen getragen.

19.30 Uhr: Kelly ist voll in Action. Er singt sogar mit vorgehaltenem Mikro vor einem Megafon, das er danach lässig auf die Bühne pfeffert.

19.18 Uhr: Kelly lässt abstimmen: "Wer von euch möchte das alte Zeug hören?" Die Mehrheit der Daumen im Publikum geht hoch, und er spielt "Sometimes" – aus seiner Zeit mit der Kelly Family. Und er meint: "Wer in Ohnmacht fallen möchte, dann bitte zu den Sanitätern – rechts von der Bühne. Und wer kotzen möchte, links stehen Eimer."

Blauer Himmel, super Stimmung: Das Uelzen-Open-R am Freitag.

19.06 Uhr: Viele Fans tragen leuchtend grüne Hüte, die zu Werbezwecken in der Arena verteilt wurden. Kelly scherzt verwundert: "Seid ihr im Schützenverein, oder was ist los? So Dinger werden bei uns am St. Patrick's Day getragen."

18.55 Uhr: Rythmisches Handeklatschen bei den Fans. Es geht rockig los. Kelly ganz in Schwarz gekleidet, reckt den Mikrofonständer lässig in die Höhe.

18.53 Uhr: Es geht los! Michael Patrick Kelly betritt die Bühne.

Uelzen-Open-R 2018: Die Impressionen vom Freitag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare