Fördergelder sind bewilligt

Kultursommer 2021 kann in der Hansestadt Uelzen start

Kultursommer in Uelzen
+
Kunst im Schaufenster kennt man bereits in Uelzen und wird auch im Kultursommer Bestandteil des Programms sein.
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

Der Kultursommer 2021 kann dank nun bewilligter Fördergelder des Bundes in der Hansestadt Uelzen starten.

pm Uelzen-Landkreis. Vom 30. Juli bis 12. September sollen verschiedene Orte in der Uelzener Innenstadt unter freiem Himmel mit einem bunten Programm bespielt werden – unter Beachtung der dann geltenden Corona-Regeln.

„Ich freue mich sehr, dass unser Konzept erfolgreich war und Bürgerinnen und Bürger Kultur endlich wieder live erleben können. Das wird im Sommer wichtige Impulse und erlebnisreiche Momente in unsere schöne Innenstadt bringen. Nun können wir mit den Planungen loslegen und Künstler aus der Region einladen mitzuwirken“, sagt Alexander Hass, Betriebsleiter des städtischen Eigenbetriebs Kultur, Tourismus und Stadtmarketing (KTS).

Von Konzerten, Zauberkunst, Comedy, Lesungen, Poetry-Slams bis zu Ausstellungen in stimmungsvoll beleuchteten Innen- und Hinterhöfen – all das ist im „Kultursommer“ möglich. Geplant ist auch eine bestuhlte Open Air-Spielstätte auf dem Herzogenplatz. Die dortige Bühne mit technischer Infrastruktur könnten etwa Vereine, Musikschulen oder bestehende Spielstätten nutzen, die aufgrund der Pandemie lange nicht auftreten konnten. „Gerade jetzt ist es wichtig, unsere Kulturszene wieder zum Leben zu erwecken und aus der schwierigen Zeit herauszuhelfen“, sagt Erster Stadtrat und für Kultur zuständiger Dezernent Dr. Florian Ebeling.

Der Eigenbetrieb KTS plant jetzt intensiv das Kulturprogramm. Wie und unter welchen Voraussetzungen sich Künstler bewerben können, wird in Kürze bekanntgegeben.

Das Projekt wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. Der Landkreis hat als zuständige beantragende Stelle das vom Eigenbetrieb KTS erarbeitete Konzept im April eingereicht. Die bewilligte Fördersumme beträgt rund 110.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare