Unfall am Dienstagmorgen an Veerßer Straße – Fahrerin setzt Fahrt einfach fort

Uelzen: Kind an Zebrastreifen gegenüber vom Marktcenter von Skoda angefahren

+
(Symbolbild)

jsf/pm Uelzen. Ein Zeuge hat am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Veerßer Straße beobachtet und der Polizei gemeldet. 

Gegenüber vom Marktcenter soll laut dessen Aussage ein Kind am Fußgängerüberweg des dortigen Kreisels von einer bislang unbekannten Skoda-Fahrerin mit Kennzeichen aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg angefahren worden sei. Das Kind stürzte daraufhin auf die Fahrbahn, stand jedoch wieder auf und lief in unbekannte Richtung davon. Die Skoda-Fahrerin setzte ihre Fahrt fort. Bislang haben sich weder die Fahrerin des Skoda, noch die Eltern des betroffenen Kindes bei der Polizei gemeldet.

Die Polizei Uelzen bittet daher die Eltern des Kindes darum, sich unter der Telefonnummer (05 81) 93 02 15 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels war von Mittwochmorgen als Unfallzeitpunkt die Rede. Das stimmte nicht. Wir haben das korrigiert und bitten um Entschuldigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare