Essen auf dem Herd gelassen

Uelzen: Feuerwehreinsatz in Mehrparteienhaus am Vareniusweg

Feuerwehreinsatz in Mehrparteienhaus am Vareniusweg  in Uelzen.
+
Gelöscht werden musste glücklicherweise nichts – die Feuerwehr sorgte aber dafür, dass der entstandene Rauch zügig aus dem Gebäude abziehen konnte.
  • Norman Reuter
    VonNorman Reuter
    schließen

Zu einem Feuerwehreinsatz ist es am Donnerstag, 30. September, um die Mittagszeit im ersten Stock eines Mehrparteienhauses am Vareniusweg gekommen.

Uelzen. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung hatte ersten Erkenntnissen zufolge ihr Essen auf dem eingeschalteten Herd gelassen und war danach nicht mehr in der Wohnung. Feuerwehrkräfte verschafften sich Zugang zur Wohnung – und stellte bei Betreten fest, dass es eine Rauchentwicklung gab. Das ist auch der Grund, weshalb Rauchmelder „angesprungen“ sind. Mit einem Hochleistungsventilator wurde deshalb Frischluft ins Treppenhaus und das Gebäude geblasen, sodass der Rauch sich verflüchtigte. Gelöscht werden musste nichts – die Feuerwehr rückte gegen 12 Uhr mittags wieder ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare