Einsatzkräfte bedanken sich!

UPDATE: Feuerwehr Uelzen mit dringendem Aufruf – Situation konnte geklärt werden

Ausgezogene Schuhe und ein Kamerastativ.
+
Auf einem Waldweg im Bereich zwischen Molzen und Ripdorf stehen abgebildete Utensilien.
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

Die Feuerwehr Uelzen hat auf ihrem Facebook-Kanal einen dringenden Aufruf gestartet. Auf einem Foto sind ausgezogene Schuhe sowie ein Kamerastativ, abgestellt auf einem verschneiten Feldweg, zu sehen. Dazu der Hinweis: „Wichtige Information / Anfrage an die Bevölkerung“.

(Update von 20.45 Uhr): Wie die Suchteams mitteilten, konnte die Situation geklärt werden. Die Einsatzkräfte danken allen für das „Teilen“ im Internet.

(Update von 20.25 Uhr): Auf AZ-Nachfrage teilte die Uelzener Polizei mit, dass man herausfinden möchte, ob eine Person in Not geraten ist. Es wären einige Szenarien denkbar, so etwa auch, dass jemand dort einfach nur besagte Dinge vergessen hat. Bis zur Klärung bittet die Polizei die Bevölkerung weiterhin darum, falls jemandem die Utensilien bekannt vorkommen, sich mit der Wache in Uelzen in Verbindung zu setzen: (05 81) 93 00.

(Erstmeldung): Offenbar suchen Feuerwehr und Polizei dringend nach dem Besitzer der Schuhe und des Kamerastativs. Warum, das war zunächst nicht bekannt. In dem Facebook-Post steht wörtlich: „Auf einem Waldweg im Bereich zwischen Molzen und Ripdorf stehen unten abgebildete Utensilien. Erkennt jemand die (Nike-)Schuhe in Größe 40 oder das Kamerastativ wieder bzw. hat es dort ggf. vergessen? Wer kann etwas zu diesen Utensilien sagen? Bitte unbedingt teilen! Infos an die Polizei Uelzen oder über Notruf 112!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare