Mit 2,3 Promille Auto aufgebrochen

Uelzen: Auto dient alkoholisiertem 20-Jährigen als Versteck

+
(Symbolbild)

Uelzen – Ein 20-Jähriger hat am späten Dienstagabend unter erheblichen Alkoholeinfluss ein Auto an der Hoefftstraße in Uelzen aufgebrochen. Als die alarmierte Polizei kam, versuchte der junge Mann noch, sich im Wagen zu verstecken.

Wie die Polizei mitteilt, hatte er nicht nur 2,3 Promille im Blut, sondern hat auch psychische Probleme.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare