In Gewahrsam genommen

Uelzen: 20-Jähriger randaliert am Wochenende mehrfach

Uelzen – Ein polizeibekannter Mann aus Somalia hat am Wochenende die Polizei auf Trapp gehalten. Der 20-Jährige betrat am Sonnabend in den frühen Abendstunden mehrere Geschäfte in Uelzens Innenstadt, obwohl er dort Hausverbot hat.

Die Polizei wurde gerufen und ein Verfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Um 23.40 Uhr randalierte der Mann vor einem Café an der Achterstraße und wurde in Gewahrsam genommen. Nachdem der 20-Jährige um 6 Uhr entlassen wurde, hielt er sich gegen 8.20 Uhr widerrechtlich in der Asylunterkunft an der Nothmannstraße auf. Gegen 9.30 Uhr wurde dann gemeldet, dass der Mann Passanten vor dem Marktcenter anpöbelt und ein Fahrrad beschädigt hatte. Er wurde wieder in Gewahrsam genommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Rene Ruprecht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare