Tückisch...

. . . waren gestern Morgen die Straßenverhältnisse. Denn als Uhlenköper auf dem Weg zur Arbeit von „seiner“ Landesstraße auf die B 4 auffahren wollte, klappte es nicht so recht mit dem Abbiegen. Den Blinker gesetzt, die Abbiegespur schon angefahren, bremste er.

Und irgendwie doch nicht. Denn das Antiblockiersystem seines Wagens gab alles und ratterte wie verrückt, während unser Mann mit seinem Vehikel lustig an der Auffahrt vorbei rutschte. Gottseidank war er nicht nur recht langsam unterwegs gewesen, sondern auch allein auf der Straße. So bestand keine Gefahr, auch noch in andere Autos hinein zu schlittern. Also bremste er, ließ das Pedal wieder los, bremste wieder. . . Loslassen, bremsen, loslassen, bremsen. . . – wie in der Fahrschule damals gelernt. Bis der Wagen zum Stehen kam. Dann wendete er und bog auf die B 4 auf. Also: Schön vorsichtig fahren! Auch wenn man glaubt, dass der Winter auf den ersten Blick kein echter ist. Warnt Ihr Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare