66-jährige Ebstorferin überweist zwei Mal Geld an Täter / Bankangestellte verhindert dritte Überweisung

Trickbetrüger gaukeln Gewinn vor

Ebstorf. Trickbetrüger gaukelten einer 66-jährigen Ebstorferin erfolgreich vor, dass sie bei einem Gewinnspiel 100. 000 Euro gewonnen habe. Um das Geld zu erhalten, sollte die Dame eine Bearbeitungsgebühr an eine Anwaltskanzlei im Ausland überweisen.

Die 66-Jährige überwies daraufhin zwischen 29. Dezember und 4. Januar zwei Mal Geld an die Betrüger. Als sie ein drittes Mal eine Überweisung tätigen wollte, fiel einer Mitarbeiterin der Bank die ungewöhnliche Überweisung auf. Sie sprach die Frau darauf an und begleitete sie zur Polizei, um Anzeige zu erstatten.

Weitere Polizeimeldungen

Dannenberg. Einen Autoknacker ertappten eine Dannenbergerin und ihr Verlobter Mittwochnacht gegen 23.15 Uhr. Der 20- jährige Täter war gerade dabei, in einen Skoda Fabia an der Jetzelallee einzusteigen, als das Paar auf ihn aufmerksam wurde. Zuvor hatte der 20-Jährige bereits den VW Golf der Frau aufgebrochen. Der Verlobte hielt den aggressiven Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der polnische Täter beschimpfe Polizei und Anwesende zweisprachig und wehrte sich dermaßen heftig, dass ihn Handschellen angelegt werden mussten. Bei der Durchsuchung wurde Beute aus beiden Fahrzeugen gefunden.

Soltendieck. Das Multimediasystem eines BMW erbeuteten Unbekannte bei einem Autoaufbruch in Soltendieck. Der Täter gelang zwischen Dienstag, 16 Uhr, und Mittwoch, 7.15 Uhr, in das an der Straße Am Könauer Berg abgestellte Fahrzeug. Hinweise an die Polizei unter Telefon (0 58 24) 96 30 00.

Uelzen. Nach einem Verkehrsunfall gestern Morgen an der Kreuzung Ebstorfer und Lüneburger Straße sucht die Polizei einen möglichen Zeugen: Die Unfallbeteiligten wollten abbiegen, dabei kam es gegen 7.25 Uhr zu dem Auffahrunfall. Die Fahrer bogen noch ab, um die Kreuzung nicht zu blockieren. Der Unfallverursacher aber blieb nicht stehen, um den Sachverhalt zu klären. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer hupte noch, dieser wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden, um mögliche Hinweise zum Unfallverursacher zu geben. Telefon: (05 81) 93 02 15.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare