Bewerber für das Direktmandat im Wahlkreis 44 Celle-Uelzen

Thomas Ehrhorn (AfD): „Die A39 wird dringend benötigt“

Ausgebildeter Pilot und leidenschaftlicher Motorradfahrer: Das ist Thomas Ehrhorn (63), AfD-Direktkandidat, der seit 2017 dem Bundestag angehört.
+
Ausgebildeter Pilot und leidenschaftlicher Motorradfahrer: Das ist Thomas Ehrhorn (63), AfD-Direktkandidat, der seit 2017 dem Bundestag angehört.
  • Lars Becker
    VonLars Becker
    schließen

Die AZ legt vor, Thomas Ehrhorn vervollständigt.

Ich kandidiere am 26. September für das Direktmandat, weil…. ich den stark von der Landwirtschaft aber auch der Industrie geprägten Wahlkreis Celle/ Uelzen gegen eine von der CDU mitgetragene linksgrüne Politik, die dabei ist, beide Bereiche unwiederbringlich zu zerstören, verteidigen möchte.

Die drei wichtigsten Themen in meinem Wahlprogramm sind… Umgehend den Bürgern ihre Grundfreiheiten uneingeschränkt zurückgeben, Erhalt der individuellen Freiheit für jeden, ungehindert mit seinem Auto fahren zu können, die fortlaufende Masseneinwanderung stoppen.

Politisches Vorbild für mich ist… Altkanzler Helmut Schmidt, der, ohne sich darum zu scheren, was die Medien dazu sagten, zum Wohle der Bürger die Dinge angesprochen und umgesetzt hat, die er für richtig hielt.

Konkret für die Menschen im Landkreis Uelzen möchte ich… Arbeitsplätze und ihre individuelle Mobilität mit dem Auto erhalten, jedem Haushalt einen schnellen Internetanschluss zur Verfügung stellen und für bezahlbare Energie sowie Mieten sorgen.

Meine persönliche Meinung zur umstrittenen A39 ist..., dass diese dringend benötigt wird, um die Region besser an die wirtschaftlichen Zentren Wolfsburg bzw. Lüneburg/Hamburg anzuschließen und die Ortschaften vom unerträglichen Durchgangsverkehr zu befreien.

Die Diskussion um den Ausbau der Bahnverbindung Hamburg-Hannover… wird von CDU/SPD/Grünen verlogen geführt, da diese mit ihrem eigenen Ziel, bis 2030 doppelt so viele Reisende auf die Schiene zu bringen, zwangsläufig den Bau einer Neubautrasse durch die Landkreise Uelzen und Celle herbeiführen.

Wenn ich nicht in den Bundestag einziehe, dann... fehlt den Bürgern dort eine starke Stimme der Vernunft.

Die AZ fragt, Thomas Ehrhorn antwortet

Wie viele Veranstaltungen werden Sie im Wahlkampf absolviert haben, wenn am 26. September die Wahllokale öffnen?

Thomas Ehrhorn: Ich werde etwa 15 Veranstaltungen absolviert haben, wenn die Wahllokale öffnen.

Wie sind Sie auf der Liste platziert und wie schätzen Sie Ihre Chancen auf den Einzug in den Bundestag auf diesem Weg ein?

Ehrhorn: Ich stehe auf Platz 3 der AfD-Landesliste und habe damit gute Aussichten, wieder in den Bundestag einzuziehen.

Wie oft waren Sie im Wahlkampf im Landkreis Uelzen zu Gast?

Ehrhorn: Leider hatte ich erst zweimal die Gelegenheit, im Wahlkampf zu Gast in Uelzen zu sein.

Wie geben Sie selbst Ihre Stimme ab und wie werden Sie den Wahltag verleben?

Ehrhorn: Ich werde meine Stimme am Wahlsonntag in meinem Wahllokal abgeben und mich abends hoffentlich mit meiner Familie und guten Bekannten über das Wahlergebnis freuen.

Sind Sie in Ihrer politischen Laufbahn schon Opfer von Anfeindungen geworden?

Ehrhorn: Als AfD-Politiker bin ich leider seit deren Gründung 2013 Opfer von Anfeindungen geworden, wobei nicht nur regelmäßige Beschimpfungen und zum Teil. Bedrohungen erfolgen, sondern auch bereits tätliche Gewalt gegen mich angewandt wurde.

Thomas Ehrhorn aus Lachendorf (AfD).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare