Fußball: Tim Struwe von Hannover 96 (U19) kommt / 7:0-Sieg in Rosche

Teutonia holt weiteres Top-Talent

am Uelzen/Landkreis. Teutonia Uelzen rüstet weiter auf. Der Fußball-Landesligist hat Tim Struwe von der U19-Mannschaft von Hannover 96 verpflichtet. Das gab Trainer Frank Heine nach dem 7:0-Sieg in der 1. Runde des Bezirkspokals beim SV Rosche bekannt.

Struwe ist nach Malte Bertram der zweite 96er, den sich die Teutonen angelten. „Wenn so ein Mann zu haben ist, muss man zuschlagen“, sagte Heine. Am Freitag war Struwe beim Training und hinterließ einen „Bomben-Eindruck.“ Der 19-Jährige absolvierte in der abgelaufenen Saison 15 Spiele in der Bundesliga Nord/Nordost und war Kapitän der NFV-Auswahl.

Der Neuzugang verfolgte gestern das Spiel der Teutonen in Rosche, die trotz personeller Engpässe (mit Gültekin Gültas saß ein Altherrenspieler auf der Bank) keinerlei Probleme hatten und in die 2. Runde spazierten. Mehr zum Struwe-Transfer in der AZ-Dienstagsausgabe.

Auch der TSV Bienenbüttel (4:1 gegen Bodenteich) und MTV Barum (8:7 n. E. in Emmendorf) sind weiter. Der SV Eddelstorf schied nach einem 0:2 gegen Treubund Lüneburg aus.

Mehr lesen Sie in der gedruckten AZ oder in unserem E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare