Taxiüberfall: Polizei nimmt 20-Jährigen fest

+
Symbolfoto

dib Uelzen. Nach einem Raubüberfall auf eine Taxifahrerin am Schützenplatz in Uelzen hat die Polizei einen 20-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Der amtsbekannte junge Mann soll am vergangenen Sonnabend das Handy der Taxifahrerin gestohlen haben.

Dabei war er von einem Zeugen gesehen worden, so die Polizei. Am Sonntagabend gegen 19 Uhr wurde der 20-Jährige in einer Kneipe in Uelzen festgenommen, seitdem befindet er sich in Gewahrsam. Auch das Handy stellten die Beamten bei ihm sicher, erklärt Polizeisprecher Kai Richter. Die Ermittlungen dauern noch an.

Lesen Sie dazu auch: Raubüberfall auf Taxifahrerin in Uelzen

Der 20-Jährige hatte am vergangenen Sonnabend zunächst die Taxifahrerin angesprochen und nach dem Preis für eine Fahrt gefragt (AZ berichtete). Während des Gesprächs mit der Taxifahrerin versuchte er, eine Geldbörse aus dem Auto zu greifen. Es kam zur Rangelei, woraufhin das Handy der Fahrerin aus dem Auto fiel. Der Mann nahm es und flüchtete Richtung Nordallee.

Kommentare